Background main menu
Advanced search
Advanced search

Privacy

We use cookies to ensure you get the best experience on our website Info Ok

DATENSCHUTZRICHTLINIE

 
Im Sinne und gemäß Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 zum Schutze natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (“DSGVO”)
und der nationalen Datenschutzgesetzgebung möchten wir Sie informieren, dass Ihre personenbezogenen Daten mit elektronischen und manuellen Mitteln
und sozialen Netzwerken in Italien und im Ausland verarbeitet werden. Das vorliegende Informationsschreiben wurde gemäß dem Grundsatz der
Transparenz und unter Berücksichtigung aller anderen vom DSGVO vorgesehenen Bestimmungen verfasst und besteht aus einzelnen Sektionen, die
jeweils ein spezifisches Thema betreffen, um Ihnen eine schnelle Lektüre und leichtes Verständnis zu ermöglichen.
 

WER IST DER VERANTWORTLICHE DER DATENVERARBEITUNG?

 
Der Verantwortliche der Datenverarbeitung (nachfolgend “Verantwortlicher”) ist Ideal Lux srl, Via Taglio Destro, 32, 30035 Mirano (VE), USt-IdNr.
02420040277.
 

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

 
Der Verantwortliche der Datenverarbeitung hat gemäß Art. 38 keinen Datenschutzbeauftragten ernannt; es besteht aber die Möglichkeit sich bezüglich aller
Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ausübung Ihrer vom DSGVO vorgesehenen Rechte unter folgender E-Mail-Adresse in
Verbindung zu setzen: privacy@ideal-lux.com
 

WAS IST DIE RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG?

 
Folgende Rechtsgrundlagen berechtigen zur Verarbeitung personenbezogener Daten:
• Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und Vertragsabwicklungen;
• Gesetzliche Verpflichtungen;
• Legitimes Interesse des Verantwortlichen der Datenverarbeitung.
 

ZU WELCHEM ZWECK WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

 
a) Ihre personenbezogenen Daten werden für die Erbringung der Dienstleistungen und die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Verpflichtungen
verarbeitet:
1. Durchführung des Liefervertrages oder Bearbeitung der Bestellung.
2. Inrechnungstellung der fälligen Beträge und eventuell angeforderter zusätzlicher Dienstleistungen.
3. Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen, einschließlich der verwaltungstechnischen und steuerrechtlichen Pflichten.
4. Reklamationsbearbeitung und Schlichtung von Streitfällen.
5. Betrugsprävention und Management von verspäteten Zahlungseingängen und Zahlungsausfällen.
6. Schutz und eventuelle Betreibung der Forderungen, direkt oder durch die Beauftragung Dritter (Agenturen/Inkassofirmen/Rechtsanwälte), an
welche die für diese Zwecke nötigen Daten weitergeleitet werden.
7. Veräußerung des Kredits an zugelassene Gesellschaften.
8. Aufbewahrung und Nutzung der Buchführungsdaten über die Pünktlichkeit der Zahlungseingänge für Prämienpolitik und zur Verweigerung
zukünftiger vertraglicher Verpflichtungen.
9. Berichterstattung und Qualitätsmanagement und Zertifizierung.
b) Außerdem werden Ihre personenbezogenen Daten mit freiwilliger Einwilligung zu folgenden Zwecken verarbeitet:
1. Kommerzielle Mitteilungen und Marketing: Mitteilung und/oder Versand (per E-Mail, SMS, Post, Anmeldungen, Telefon, usw.), auch mit
automatisierten Mitteln von Informationen und Angeboten, Werbe- und Promotion-Material von eigenen Dienstleistungen und/oder von Dritten.
2. Verbreitung: Verbreitung durch die Webseite: www.ideal-lux.com unter „Wo kaufen“ der uns von Ihnen direkt bereitgestellten Daten, und zwar:
· Firmenname des Händlers
· Komplette Anschrift
· Telefonnummer
· Webseite
· E-Mail-Adresse
Die Daten bezüglich der natürlichen, für die Zustimmung zeichnungsberechtigte Person werden nicht verbreitet.
Die Angabe Ihrer Daten ist zur Erfüllung der unter a) genannten Zwecke erforderlich.
Eine nicht erfolgte, unvollständige oder nicht korrekte Angabe der Daten könnte dazu führen, dass die angeforderten Dienstleistungen nicht geliefert
werden können oder dass der Liefervertrag nicht zustande kommt.
Außerdem ist die Angabe Ihrer Daten zur Erfüllung der unter b) genannten Zwecke freiwillig, eine eventuelle Ablehnung wird aber Ihren Zugang zu
unserem Web-reservierten Bereich, sowie zum Abschnitt „Wo kaufen“ nicht ermöglichen.
Jedenfalls und wie im Folgenden erläutert, können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auch teilweise z.B. bei Zustimmung nur zum Versand von
kommerziellen Mitteilungen.
 

AN WELCHE AKTEURE KÖNNEN IHRE PERSONBEZOGENEN DATEN WEITERGELEITET WERDEN?

 
Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich von zur Datenverarbeitung berechtigtem Personal oder von vom Verantwortlichen der
Datenverarbeitung unter Beachtung des DSGVO ernannten Personen verarbeitet, um die Datenverarbeitung und die in diesem Informationsschreiben
genannten Zwecke korrekt ausführen zu können. Ihre personenbezogenen Daten können, wo gesetzlich vorgesehen, an öffentliche Einrichtungen oder an
die Justizbehörden übermittelt werden, um kriminellen Handlungen vorzubeugen oder diese zu unterbinden und können dafür für folgende weitere Zwecke
weitergeleitet werden:
• an die legitimen Empfänger von gesetzlich vorgeschriebenen Mitteilungen (z.B. öffentliche Einrichtungen, Behörden);
• an die legitimen Empfänger von Mitteilungen zur Erfüllung der im Rahmen des Vertrages eingegangenen Verpflichtungen;
• an Drittgesellschaften, die auf das Management von kommerziellen Informationen und Kredite spezialisiert sind (wie z.B. Call Center,
Datenverarbeitungszentren, Banken, usw.);
• Gesellschaften und/oder Mitarbeiter, die für die Verwaltungsarbeiten zuständig sind oder die beauftragt wurden, die gesetzlichen und vertraglichen
Verpflichtungen abzuwickeln;
• sonstige Akteure (Unternehmen, Gesellschaften, physische Personen), die mit dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung im Bereich der von
ihm bereitgestellten Dienstleistungen und Lieferungen zusammenarbeiten.
 

MINDERJÄHRIGE

 
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Minderjähriger unter 16 Jahren ist nicht vorgesehen, wenn sie nicht vorher vom Verantwortlichen für die
Verarbeitung der personenbezogenen Daten genehmigt wurde.
 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFBEWAHRT?

 
Ihre personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, bis die unter Punkt a) genannten Zwecke erfüllt wurden. Ihre personenbezogenen Daten
werden bis zur Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen der Datenverarbeitung aufbewahrt, mit Ausnahme von
Fällen in denen gesetzliche Vorschriften eine gewisse zusätzliche Aufbewahrungszeit vorsehen.
Außerdem sollten Sie entscheiden, Ihre freiwillige Einwilligung der unter b) genannten, kommerziellen Zwecke zu geben, werden Ihre Daten, sofern Ihre
Zustimmung nicht widergerufen wird, nicht länger aufbewahrt als notwendig für die Erfüllung der Zwecke, die dem berechtigten Interesse des
Verantwortlichen entsprechen.
Die im Rahmen spontaner Bewerbung und der Zusendung von Lebensläufen gesammelten Daten werden nicht länger als zwei Jahre ab Eingangsdatum
aufbewahrt.
Ihre Daten werden, wo nötig, für eine zusätzlichen Zeitraum aufbewahrt, um im Falle von Beschwerden oder Rechtsstreitigkeiten darauf zurückgreifen zu
können.
 

WIDERRUFUNG IHRER ZUSTIMMUNG ZUR DATENVERARBEITUNG

 
Sie haben das Recht, die zum Verantwortlichen gegebene Einwilligung jederzeit ganz und/oder teilweise zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der
aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung zu berühren.
Um Ihre Zustimmung zu widerrufen, können Sie sich mit dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung unter den in diesem Schreiben veröffentlichten
Adressen in Verbindung setzen.
 

WO WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

 
Ihre personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen für die Datenverarbeitung im europäischen Gebiet verarbeitet.
Falls es sich aus technischen oder verwaltungstechnischen Gründen notwendig erweisen sollte Unternehmen außerhalb der Europäischen Union mit der
Datenverarbeitung zu beauftragen, dann werden diese Akteure gemäß und im Sinne von Artikel 28 des DSGVO zu Verantwortlichen der Datenverarbeitung
ernannt und Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum spezifischen Zweck der Datenverarbeitung an diese Akteure weitergeleitet. Zu
diesem Zweck wird gemäß den vom DSGVO vorgesehenen Garantien und Schutzmaßnahmen ein Bestellungsvertrag abgeschlossen.
Es werden alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um den vollständigen Schutz ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, z.B. das
Vorhandensein angemessener Sicherheiten und eine Entscheidung bezüglich der Vertrauenswürdigkeit von Drittländern vonseiten der Europäischen
Kommission. Außerdem muss das die Daten empfangende Unternehmen gemäß Art. 46 des DSGVO die vorgesehenen Sicherheitsstandards nachweisen.
Sie können in jedem Fall den Verantwortlichen der Datenverarbeitung um weitere Informationen bitten, falls Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der
Europäischen Union verarbeitet werden und einen Nachweis bezüglich der spezifischen Garantien und Sicherheitsmaßnahmen verlangen.
 

WELCHE RECHTE KÖNNEN SIE IN ANSPRUCH NEHMEN?

 
Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie im Rahmen des DSGVO folgende Rechte haben. Sie können:
• eine Bestätigung der tatsächlichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen und Zugang zu diesen Daten und zu folgenden
Informationen einfordern (Zweck der Datenverarbeitung, Kategorie der personenbezogenen Daten, Empfänger und/oder Empfängerkategorien, an
welche Ihre Daten weitergeleitet werden, Aufbewahrungszeitraum);
• die Berichtigung nicht korrekter personenbezogenen Daten und/oder die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten, auch im Rahmen
einer ergänzenden Erklärung, verlangen;
• in den vom DSGVO vorgesehenen Fällen, die Vernichtung der personenbezogenen Daten verlangen;
• im Rahmen der geltenden Gesetzgebung zum Schutz der Privatsphäre in den vorgesehenen Fällen die eingeschränkte Verarbeitung der Daten
verlangen;
• falls durchführbar und relevant, die Übertragbarkeit der Sie betreffenden Daten verlangen;
• sich in Zusammenhang mit ihrer besonderen Situation und unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen zum Schutze der Privatsphäre der
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersetzen.
Sie können ihre Rechte geltend machen, sich an privacy@ideal-lux.com anwendend.
In jedem Fall können Sie gemäß Art. 77 des DSGVO jederzeit bei den zuständigen Behörden (dem Datenschutzbeauftragten) eine Beschwerde einreichen,
wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht in Einklang mit den geltenden Bestimmungen zum Schutze der
Privatsphäre ist.